Plasas – Spinat-Erdnussoße mit Palmöl

An Plasas habe ich mich erst ziemlich spät herangetraut; zu komplex schien das Gericht aufgrund der vielen Zutaten. In Gambia wird es mit Cassava-Blättern zubereitet. Die deutsche Alternative zu den recht bitteren Blättern ist Spinat. Fleisch, Erdnussbutter, geräucherter Fisch und Palmöl sind, neben Gewürzen, die weiteren Bestandteile. Tatsächlich bekommt man, bis auf Palmöl, alle Zutaten beim Discounter um die Ecke. Und auch wenn es wie ein bunt gemischtes Wirrwarr klingt und auch optisch nicht sehr viel hermacht: Plasas ist wirklich ein Genuss! Mein Tipp: Die Soße schmeckt auch super zu Fufu.

6 Comments

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*