Dumme Sprüche die du zu hören bekommst, wenn du eine binationale Familie hast

…und wie ich antworten würde.

Stell dir vor, du lernst jemanden kennen, vielleicht eine Mutter im Kindergarten, einen neuen Arbeitskollegen, einen neuen Nachbarn oder kommst irgendwo ins Gespräch mit Leuten, die dich nicht kennen. Irgendwann kommt ihr garantiert auf das Thema Partnerschaft/Familie und ob du es willst oder nicht, irgendwann kommt dein familiärer Background ans Licht. Ich garantiere dir, du hast mindestens einen dieser Sätze schon mindestens einmal zu hören bekommen. Kennst du noch weitere Sprüche? Dann freue ich mich, auf deinen Kommentar!

Kannst du denn auch Afrikanisch sprechen?

Nein, ich versuche erstmal mein Europäisch zu perfektionieren.

(Person greift deinem afrodeutschen Kind in die Haare) “Oh, die Haare fühlen sich ja an wie Schafswolle!”

Ja lustig, manchmal mäht er/sie auch im Schlaf…

Sind das Ihre Kinder? Meine Freundin/Nachbarin/Cousine hat auch so welche.

Ach nee! Die gleiche Sorte? Was für ein Zufall!

Schokobabies finde ich persönlich ja am süßesten!

Ich mag ja die Schokoweihnachtsmänner lieber.

“Dein Mann ist Afrikaner? Ach toll! Dann hast du ja schwarze Kinder!”

Nee, grüne.

Meine Bekannte war auch mit einem Afrikaner verheiratet. Die hat sich getrennt.

Echt? Na dann mach ich das auch lieber!

“Oh, ihr Mann ist Afrikaner, das ist ja spannend!”

Ja aber hallo, ich kann manchmal abends garnicht einschlafen vor lauter Spannung!

“Kriegen deine dunklen Kinder überhaupt Sonnenbrand?”

Nein natürlich nicht. Die schwitzen Sonnencreme.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*